Marcus Staiger: Antisemitismus im Deutschrap, Vortrag

02 Aug

Marcus Staiger: Antisemitismus im Deutschrap, Vortrag

Facts

Samstag, 19.05.
Einlass: 18:00
Beginn: 18:30
Eintritt: 5,-€ (gilt für den Vortrag und das Rapbattle Finale im Anschluss)

Marcus Staiger, der ehemalige Chefredakteur der Internetpräsenz „rap.de“ und Gründer des Berliner Labels „Royal Bunker“, gilt als Wegbereiter des Berliner Raps. Ende der 90er Jahre organisierte er bereits regelmäßige Freestyle- und Battlerapveranstaltungen im Berliner Musik Café „Royal Bunker“. Seit Jahren tritt er auch vermehrt durch politisches Engagement in Erscheinung. Vorträge zum Thema Rojava, Sexismus im Deutschrap aber auch Antisemitismus im Rap sind nur ein paar Beispiele. Auch die Bereiche Antifaschismus und der Protest der Geflüchteten sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Als freier Journalist ist er zusätzlich in weiteren Formaten, z.B Vice und Zeit Online, tätig. Eines seiner aktuellsten Projekte ist die Wochenschau „Die wundersame Rapwoche mit Mauli und Staiger“, welche vom Radiosender FluxFm ausgestrahlt wird.

Wir freuen uns sehr, dass er am 19.05. im Vorfeld der Nürnberg Release Special Edition einen Vortrag zum Thema „Antisemitismus im Deutschrap“ hält. Die momentante Diskussion um die Echopreisverleihung an Kollegah & Farid Band zeigt, wie aktuell dieses Thema ist. Der Vortrag wird ca. eine Stunde dauern, im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion.

Nach dem Vortrag dann nahtloser Übergang in das Battlerap Finale von Nürnberg Releasehttps://www.facebook.com/events/1143892559081006/

Einlass: 18:00
Beginn 18:30

In Kooperation mit Arsch & Friedrich + Nürnberg Release, vielen Dank!

print
Read More