Veranstaltungs-Kalender

Jul
12
Mi
Podiumsdiskussion: Bundestagswahl
Jul 12 um 19:00

[vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=“50″ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ el_class=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“3/12″][vc_single_image image=“1116″ alignment=“center“ img_lightbox=“yes“ img_round=““ img_greyscale=““ css_animation=““ title=““ img_size=“full“ el_class=““]

[vc_single_image image=“1117″ alignment=“center“ img_lightbox=“yes“ img_round=““ img_greyscale=““ css_animation=““ title=““ img_size=“full“ el_class=““][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“6/12″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]Nürnberger Direktkandidaten diskutieren beim KJR zur Bundestagswahl

Am 12. Juli 2017 um 19 Uhr wird es eine Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien für den Wahlkreis Nürnberg-Nord geben. Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich (SPD) und die Stadträte Sebastian Brehm (CSU), Britta Walthelm (Grüne) und Titus Schüller (Linke), die alle vier in Nürnberg-Nord für den Bundestag kandidieren, werden mit der NN-Redakteurin Franziska Holzschuh und mit dem Publikum die Themen diskutieren, die junge Menschen vor dieser Wahl interessieren: Bildung, Nachhaltigkeit, Zukunftsaussichten, Wahlalter 16, Flucht und Asyl….[/vc_column_text]

[vc_video video_type=“video-out“ autoplay=““ loop=““ css_animation=““ link=“https://www.facebook.com/MeineParteiErgreifen/videos/262682160880516/“ parameters=““][/vc_column][/vc_row][vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/3″][/vc_column][/vc_row]

Jul
14
Fr
Wenn nicht hier, wodann? – Vortrag zur Hausbesetzung
Jul 14 um 19:00

[vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“3/12″][vc_single_image image=“1183″ alignment=“center“ img_lightbox=“yes“ img_round=““ img_greyscale=““ css_animation=““ title=““ img_size=“full“ el_class=““][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“8/12″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]Ausstellung:
17.07. – 22.08. Projekt 31, An den Rampen 31 Nbg

Vortrag: „Besetzungen als Konzept einer widerständigen Perspektive“
14.07. 19:00 Uhr „Luise the cultfactory“, Scharrerstraße 15 Nbg

Was bisher geschah:
Am 10. Juni 2016 wurde das bereits 15 Jahren leerstehende und dem Verfall preisgegebene Haus in der Wodanstraße 57 durch die Initiative einiger Menschen gemeinschaftlich angeeignet. Im Laufe des Tages wurde, nachdem zunächst große Mengen Bauschutt verräumt und die Zimmer geputzt waren, damit begonnen, Wohn- und Gemeinschaftsräume einzurichten. Ein Cafe als Ort für Austausch zwischen vor Ort aktiven, der Nachbarschaft und Besucher_innen wurde geschaffen. Das alles wurde nicht zuletzt durch die vielseitige Unterstützung der Nachbar_innen ermöglicht.

Gegen 22:00 Uhr selbigen Tages erschien ein größeres Aufgebot der Polizei und begann damit, vollkommen willkürlich die Personalien von sich ausschließlich in Umgebung des Hauses aufhaltenden Personen aufzunehmen und räumte im Anschluss das Haus. Dies geschah ohne vorherige Klärung der Eigentumsverhältnisse.

Wenige Monate später erhielten elf Personen einen Strafbefehl in dem ihnen vorgeworfen wurde Hausfriedensbruch begangen zu haben, dies war durch die Betroffenen so jedoch nicht hinzunehmen und Einspruch wurde eingelegt. So wurden schließlich drei Gerichtstermine seitens der Staatsanwaltschaft anberaumt. Doch bereits im ersten Prozess wurde deutlich, das die Polizei nicht in der Lage war einen Nachweis über die Anwesenheit der Angeklagten im Haus zu erbringen, geschweige denn zu erklären ob ein_e ihnen unbekannte Eigentümer_in überhaupt rechtskonform Anzeige erstattet hatte. Dies führte im Februar diesen Jahres schon im ersten Prozess bei drei Betroffenen zu einem vollumfänglichen Freispruch und hatte zur Folge, dass die Verfahren in allen weiteren Fällen zu Anfang Juni eingestellt wurden.

Doch unabhängig davon, ob die selbstorganisierte und solidarische Aneignung von Leerstand durch bürgerliches Gesetz gedeckt ist oder nicht, ist für uns klar, das solche Aktionsformen legitim und notwendig sind. Ein Haus instand zu setzen, das seit eineinhalb Jahrzehnten in Zeiten des Wohnraummangels wie steigender Mieten leer steht, stellt nur in einer Gesellschaft ein „Verbrechen“ dar, in der mehr Wert auf Eigentum und Gewinn als auf die Bedürfnisse der Menschen gelegt wird. Wie viele andere Gebäude in Nürnberg blieb auch die Wodanstraße 57 aus Spekulationsgründen jahrelang ungenutzt, nur um Eigentümer_innen durch die steigende Nachfrage auf dem Immobilienmarkt eine Wertsteigerung zu garantieren.

Veränderung in unserem eigenen Interesse haben wir niemals durch irgendeine Form der Stellvertretungspolitik zu erwarten. Unsere Perspektive eröffnet sich, wenn wir uns als Nachbar_innen, Mieter_innen und Lohnabhängige entlang der uns gemeinsam betreffenden sozialen Probleme selbst organisieren und uns einander als gleiche und solidarische Menschen begegnen. So wäre es uns wohl möglich sämtliche nötige Mittel anzueignen, die wir zur Befriedigung unserer Bedürfnisse in allen Lebensbereichen benötigen. Daher lasst uns unsere Leben selbst in die Hand nehmen und erkennen, dass die Eigentumslogik des Kapitalismus für die Mehrzahl der Menschen in dieser Gesellschaft Ausschluss und Benachteiligung bedeutet.

Die Häuser denen, die drin wohnen!
Für eine bedürfnisorientierte, basisdemokratische
und solidarische Gesellschaft!

Für weitere Informationen und Änderungen haltet euch auf dem Laufenden unter: wennnichthierwodann.blogsport.de

Kontakt: solikreiswodan@riseup.net[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Feb
20
Di
laut! Forum live
Feb 20 um 17:30
laut! Forum live

[vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=“50″ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ el_class=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/3″][vc_gallery type=“flexslider_fade“ images=“1941,1940″ interval=“3″ onclick=“link_image“ title=““ img_size=““ el_class=““][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]

Kontakt:

[/vc_column_text][vc_toggle title=“Dir ist etwas unklar?“ open=“true“ css_animation=““ el_class=““]Derya Bingöl ist die Projektkoordinatorin.

Sie ist erreichbar unter
derya.bingoel@stadt.nuernberg.de

Tel.: 09 11/2 31-1 49 48

Alle Informationen zu laut! findest du auf der Homepage:
http://www.laut-nuernberg.de/[/vc_toggle]

[vc_toggle title=“Facts“ open=“false“ css_animation=““ el_class=““]Einlass: 17:00
Beginn: 17:30
Eintritt: frei[/vc_toggle][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“7/12″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]Das Stadtjugendforum laut! Forum Live findet einmal jährlich gegen Anfang des Jahres statt und dient dazu, die wichtigsten Themen, Ergebnisse, Anregungen und Forderungen aus dem jeweiligen laut!-Jahr zu präsentieren. In Form einer Live-TalkShow, die von laut! TV aufgezeichnet wird, diskutieren junge Menschen aus ganz Nürnberg mit dem Oberbürgermeister über ihre Anliegen und Ideen für die Stadt.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Mrz
3
Sa
Girls Only – Mädchenfest zum Internationalen Frauentag
Mrz 3 um 14:00 – 21:00
Girls Only - Mädchenfest zum Internationalen Frauentag @ Quibble | Nürnberg | Bayern | Deutschland

[vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“8/12″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]

Girls Only – Mädchenfest zum internationalen Frauentag 2018
Beginn: 14:00, Ende: 21:00
Eintritt: frei!

WAS?
Seit über 100 Jahren kommen weltweit Frauen und Mädchen zum internationalen Frauentag (8. März) zusammen, um diesen gemeinsam zu zelebrieren. Auch im QUIBBLE wird zu diesem besonderen Tag am 03. März ab 14.00 Uhr mit Tanz- und Selbstbehauptungsworkshops, Kreativem, wie Fotoshootings und vielen Do-it-yourself-Angeboten gefeiert. Außerdem haben Mädchen die Möglichkeit, Radiobeiträge selbst zu gestalten, an einem HipHop Workshop teilzunehmen, handwerkliche Fähigkeiten auszuprobieren, und und und…  Dazu gibt es jede Menge Infos sowie Beratungsangebote für Mädchen. Zum Abschluss gehts runter in die Disco, wo von 19-21Uhr noch wild auf der Tanzfläche abgezappelt werden kann.

Begleitend dazu gibt es diesmal ein „Müttercafe“ – wir freuen uns über Kuchenspenden!

Der genaue Ablauf ist auf den Flyern zu finden.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“3/12″][vc_single_image image=“1926″ alignment=“center“ img_lightbox=“yes“ img_round=““ img_greyscale=““ css_animation=““ title=““ img_size=“full“ el_class=““][/vc_column][/vc_row][vc_row row_id=““ row_layout=“false“ type=““ bg_color=““ bg_type=““ overlay_pattern=““ no_with_border=““ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/3″][vc_gallery type=“flexslider_fade“ images=“1926,1927″ interval=“3″ onclick=“link_image“ title=““ img_size=“full“ el_class=““]

[vc_toggle title=“Facts“ open=“false“ css_animation=““ el_class=““]am 03.03.2018 von 14-21Uhr

für alle Mädchen

im Quibble – Augustenstraße 25, 90461 Nürnberg[/vc_toggle][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/4″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]WER?
Alle Mädchen  sind ab 14:00 Uhr ganz herzlich dazu eingeladen, an einem spannenden, interaktiven Programm teilzunehmen und den Nachmittag zusammen mit vielen anderen Mädels zu verbringen.[/vc_column_text]

[vc_column_text css_animation=““ el_class=““]WARUM?
Alljährlich findet unter dem Motto „Girls only“ zum Weltfrauentag das Mädchenfest statt. Seit diesem Jahr hat sich das Konzept gewandelt, das Mädchenfest ist nun ein „Wanderfest“ und findet jedes Jahr in einer anderen Einrichtung statt – 2018 nun also im Quibble. Das Fest ist seit jeher ein Projekt des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt in Kooperation mit anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Beratungsstellen und Trägern, denen die Bedürfnislagen und Themen von Mädchen und Frauen ein Anliegen sind.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/12″][/vc_column][vc_column bg_color=““ bg_position=“50% 0″ bg_repeat=“no-repeat“ bg_cover=“false“ padding_top=““ padding_bottom=““ margin_top=““ margin_bottom=““ css_animation=““ width=“1/4″][vc_column_text css_animation=““ el_class=““]… der 8. MÄRZ?
Zum 1. Frauentag 1911 versammelten sich Frauen in Dänemark, Österreich-Ungarn, Schweiz, Deutschland und den USA. Im Zentrum stand der Ruf nach dem Wahlrecht für Frauen.
Bis heute richten sich die Forderungen nach der aktuellen politischen Lage des einzelnen Landes. Im Mittelpunkt ist die Gleichberechtigung in allen Lebenslagen (u.a. in Partnerschaft, Bildung, Arbeit) und: keine Diskriminierung.[/vc_column_text]
[vc_column_text css_animation=““ el_class=““]MIT WEM?
In 2018 ist das Mädchenfest eine Kooperation des Kreisjugendring Nürnberg-Stadt mit den Einrichtungen JugendKinderKultur Quibble, Luise – The Cultfactory,  & der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, FMGZ – Frauen & Mädchengesundheitszentrum Nürnberg e.V., AIDS – Beratung Mittelfranken,  den Einrichtungen des Jugendamts der Stadt Nürnberg mit  dem Kinder- und Jugendhaus TetriX und dem Kinder- und Jugendhaus Geiza und vielen mehr![/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]