U20 Poetry Slam Workshop / U20 Poetry Slam Nürnberg

18 Jun

U20 Poetry Slam Workshop / U20 Poetry Slam Nürnberg

Wann:
2. November 2019 um 11:00
2019-11-02T11:00:00+01:00
2019-11-02T11:15:00+01:00
Preis:
Die Teilnahme am Workshop ist kostenloss aber mit Voranmeldung. Eintritt für Poetry Slam: 3 € ermäßigt, 5 € regulär

Facts

Einlass: 11:00 Uhr Workshop, 18:30 Uhr Poetry Slam
Beginn: 11:00 Uhr Workshop, 19:00 Uhr Poetry Slam
Teilnahme für Workshop ist kostenlos, Eintritt für Poetry Slam 3 € ermäßigt und 5 € regulär.

+++ KEINE TEILNAHMEGEBÜHR +++
U20-Poetry Slam Workshop
02.11.2019, 11-19 Uhr in der Luise – The Cultfactory

Du hast Lust, mal was Anderes zu machen?
Du bist kreativ oder möchtest es gerne werden?
Hast Lust, mit Sprache zu spielen?
Du interessierst dich für die Welt und die Menschen?
Du möchtest deine Gedanken in Worte fassen und am liebsten von einer Bühne ins Publikum
flüstern oder schreien?
Du hast Lust auf Neues, magst andere Jugendliche kennenlernen? Die Perspektive wechseln?
Geschichten hören? Geschichten erzählen? Die Din-A-4-Blätter wenden, bis sich das Blatt gewendet hat?
Du fragst dich: Was haben die anderen zu sagen, brüllen, wispern?

Von der ersten Idee bis zum fertigen Text und zur Performance auf der Bühne geben Profi-Poetry Slammerin Pauline Füg* und ehemaliger U20-Poetry Slammer Michi Malcherek** dir Tipps und Tricks.
In einer gemütlichen Gruppe mit Gleichgesinnten wirst Du von Profis beim Verfassen von
Gedichten und Geschichten begleitet.
Nach dem Workshop besteht für die Teilnehmenden des Workshops die Möglichkeit bei dem anschließenden U20 Poetry Slam Nürnberg aufzutreten.
Anmeldung zum U20 Poetry Slam Workshop per Mail an malcherek.michael[at]gmail.com oder per Facebook-Nachricht an U20 Poetry Slam Nürnberg

Keine Teilnahmegebühr, Teilnahme ab 14 Jahren
Samstag, 02. November 2019
11-19 Uhr
Luise – the Cultfactory
Scharrerstraße 15
90478 Nürnberg

* Pauline Füg (*1983) lebt in Fürth. Sie ist eine bundesweit bekannte und mehrfach ausgezeichnete Bühnenpoetin und Autorin. Seit 15 Jahren ist eine ihrer literarischen Plattformen der Poetry Slam. Die diplomierte Psychologin gibt seit vielen Jahren Poetry Slam-Schreibworkshops, z.B. für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter dem Motto „Kompetenz stärken, Toleranz fördern“. Außerdem für das Theater Ingolstadt und für eine Vielzahl von Schulen. Veröffentlichungen u. a. im Stellwerck Verlag (2011: Lyrikband „Die Abschaffung des Ponys“, 2015: mit ihrem Elektropoesieprojekt großramdichten die CD „langsamer als die dunkelheit).

**Im Januar 2018 wagte Michael Malcherek den Sprung vom Veranstalter zum Slam Poeten auf die U20-Poetry Slam Bühne Erlangens. Von seinem ersten Auftritt hat Michi Malcherek vor lauter Lampenfieber leider keine Erinnerungen mehr. Das ist wahrscheinlich auch gut so. Eine Handvoll Auftritte später startete Michi Malcherek für Forchheim bei dem fränkischen U20-Poetry Slam Meisterschaften 2018. Seitdem stellt sich Michi Malcherek auf alle Bühnen, die ihm ein Mikro und etwas Bühnenlicht zur Verfügung stellen.

Mit freundlicher Unterstützung von Demokratie Leben! und LAUT Nürnberg

U20 Poetry Slam Nürnberg
02.11.2019, 19.00 Uhr in der Luise – The Cultfactory

U20 Poetry Slam ist Poetry Slam mit Nachwuchspoeten, die nicht über 20 Jahre alt sein dürfen. 6-8 Nachwuchspoeten treten in einem modernen Dichterinnen und Dichter-Wettstreit um die Gunst des Publikums gegeneinander an. Durch den Abend führen Pauline Füg und Michi Malcherek.

Vor dem U20-Poetry Slam findet ein U20 Poetry Slam Workshop von Pauline Füg und Michi Malcherek statt. Anmelden und Mitmachen ist nicht erforderlich, schadet aber auch nicht 😉

Einlass: 18:30
Beginn: 19:00
Eintritt: 3€ für Schüler, Studierende, Azubis und Leute mit schmalem Budget; 5€ für Vollverdiener

Samstag, 02. November 2019
Luise – the Cultfactory
Scharrerstraße 15
90478 Nürnberg

Anmeldung zum U20 Poetry Slam und/oder zum U20 Poetry Slam Workshop per Mail an malcherek.michael[at]gmail.com oder per Facebook-Nachricht an U20 Poetry Slam Nürnberg

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturschock Verein

 

print
Read More