April, 2022

13apr19:0022:00FILMCAFÈ - Doku und Gespräch mit [U25] NürnbergMailberatung: Depression, SuizidgedankenEvent Type :Beratung,Film,Podium

Details

Triggerwarnung: Depression, Suizid

#Ein Gespräch kann Leben retten
[U25] bietet Mailberatung für suizidgefährdete Jugendliche an. Das Besondere: Die Beratung wird ehrenamtlich von speziell ausgebildeten Jugendlichen durchgeführt, ein sogenannter „Peer-to-peer- Ansatz“.

Warum machen die das? Können die das überhaupt? Warum sagen die „Suizid“ und nicht „Selbstmord“? Ist man verrückt, wenn man nicht mehr leben möchte? Und was kann ich tun, wenn jemand in meinem Freundeskreis lebensmüde ist?

Wir möchten Euch an diesem Abend die Arbeit bei [U25] vorstellen und freuen uns, wenn wir solche und andere Fragen beantworten dürfen.

Über die Doku:
Junge Menschen können schwer am Leben verzweifeln, oft bleibt es im Verborgenen. Der „37°“-Film zeigt Betroffene, Angehörige sowie Menschen, die sich für mehr Aufklärung und Unterstützung beim Thema Suizid einsetzen.
Monja hatte schon als 13-Jährige Suizidgedanken. Das Gefühl, Außenseiterin in der Schule zu sein und wenig Halt in der Familie zu finden, machte ihr das Dasein unerträglich. Im Alter von 16 Jahren unternahm sie ihren ersten Suizidversuch und wurde im letzten Moment gerettet. Doch ihre schwierige Lebenssituation änderte sich nicht, und sie rutschte immer tiefer in die Depression.
Ihre Selbstverletzungen wurden schlimmer, sie versuchte weitere Male, sich das Leben zu nehmen, und kam mehrfach in die Kinder- und Jugendpsychiatrie. Neben therapeutischer und ärztlicher Behandlung ist Monja durch Zufall auf die Internetplattform Helpmail [U25] gestoßen, ein Hilfsangebot für Menschen unter 25, getragen vom Arbeitskreis Leben Freiburg (AKL) und dem Deutschen Caritasverband (DCV). Der Mail-Austausch mit ihrer gleichaltrigen Beraterin Misa wird für Monja ein Anker. In der Anonymität lässt es sich leichter über alles austauschen, so die Erfahrung von [U25].

Allgemeine Hinweise zu unseren Veranstaltungen:

  • Bitte beachte die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmen.
  • Bitte besuche die LUISE nur, wenn du mit unseren Grundsätzen und der Hausordnung einverstanden bist.
  • Können wir dich bei deinem Besuch in der LUISE irgendwie unterstützen? Teile uns gerne deinen individuellen Bedarf mit. Alle Infos zu Barrierefreiheit in der LUISE gibt’s hier.
  • *Ermäßigung gelten für Schüler*innen, Studierende, Nürnberg-Pass Besitzer*innen. Personen mit (Schwer)behindertenausweis und ihre Begleitpersonen haben freien Eintritt. Wir möchten, dass unsere Angebote für möglichst alle zugänglich sind. Meldet euch gerne bei uns, wenn ihr Schwierigkeiten habt-wir finden eine Lösung

Uhrzeit

(Mittwoch) 19:00 - 22:00

X